Eingestellt am 30. April 2014 · Eingestellt in Markets - Markteinschätzung

US Berichtssaison

Umsatz- und Gewinnwachstum legt zu

Die US-Berichtssaison ist in vollem Gange und bereits 72 Prozent der im amerikanischen S&P 500 Aktienindex enthaltenen Unternehmen haben ihr Zahlenwerk vorgelegt. Zum jetzigen Zeitpunkt konnten gut 40 Prozent der Unternehmen die Umsatzerwartungen der Analysten erfüllen. Vor einem Jahr waren es am Ende der Berichtssaison 45 Prozent. Beim Gewinn je Aktie waren es immerhin knapp 50 Prozent der Unternehmen, die die Analystenerwartungen übertrafen. Im Vorjahr war die Quote mit gut 68 Prozent deutlich höher.

Es ist zu beachten, dass noch ca. 140 Unternehmen ihre Bilanzen vorlegen werden. Dies entspricht knapp 28 Prozent der 500 Unternehmen. Insgesamt ist wahrscheinlich, dass die Quote der Unternehmen, die in der Lage sind die Erwartungen zu übertreffen niedriger ausfallen wird als im Vorjahr.

Blickt man genauer in die vorgelegten Bilanzen, dann gibt es allerdings erfreuliches zu vermerken. Abb.1 zeigt wie stark über bzw. unter den Erwartungen der Analysten die Zahlen der Unternehmen ausgefallen sind. Trotz der Tatsache, dass es zum heutigen Zeitpunkt weniger Unternehmen schafften die Erwartungen zu übertreffen steigt der Mittelwert zu welchem die Erwartungen übertroffen wurden teilweise deutlich an. Insbesondere auf der Umsatzseite ist für alle Sektoren ein Anstieg von 0,18 Prozent auf 1,08 Prozent bemerkenswert. Im Mittel (!) konnten damit alle Unternehmen die bisher ihre Bilanzen vorlegten die Umsatzerwartungen um 1,08 Prozent übertreffen.

est

Abb.1 Wie stark übertreffen die Quartalszahlen die Erwartungen (Mittelwerte*) Quelle: Reuters Eikon / YPOS *Die Werte sind um Extremwerte <> der +- 1000 Prozent bereinigt und gleich gewichtet

Vorjahresvergleich

Die Erwartungen der Analysten sind ein wichtiger Faktor, denn es sind ja bekanntlich die Erwartungen an die Zukunft, die an der Börse gehandelt werden. Doch ob der Umsatz oder Gewinn gesteigert wurden kann damit nicht beurteilt werden. Daher wenden wir uns der Betrachtung der aktuellen Bilanzen des 1. Quartals 2014 im Vergleich zum Vorjahr zu.

Bisher konnten von den 500 Unternehmen des S&P 500 Aktienindex 52 Prozent den Umsatz des Vorjahres übertreffen. Im Bezug auf den Gewinn je Aktie waren es sogar gut 51 Prozent. Wieder gilt es zu beachten, dass noch knapp 28 Prozent fehlen. Man ist also auf einem guten Weg 63 Prozent beim Umsatz und 64 Prozent beim Gewinn zu erreichen bzw. zu übertreffen.

In der Detailbetrachtung zeichnet sich bereits ein deutlich stärkeres Umsatz- und Gewinnwachstum ab. Dies ist erfreulich, da dies ein Indikator für eine Erholung der Wirtschaft darstellt. In den letzten Jahren gingen Gewinnsteigerungen vor allem auf Kosteneinsparungen zurück und konnten nicht durch eine Steigerung der Umsätze erzielt werden.

YoY

Abb.2 Wie stark übertreffen die Quartalszahlen die Vorjahreszahlen (Mittelwerte*) Quelle: Reuters Eikon / YPOS *Die Werte sind um Extremwerte <> der +- 1000 Prozent bereinigt und gleich gewichtet

Fazit

Die Unternehmensbilanzen die bisher vorgelegt wurden sind ermutigend. Euphorie lösen sie allerdings nicht aus. Es gibt zwar Zuwächse auf der Umsatzseite, doch diese halten sich noch immer in Grenzen. Sie bestätigen die Signale des Arbeitsmarktes. Die Erholung der Wirtschaft verläuft noch immer schleppend. Nicht alle Menschen die eine Vollzeitstelle anstreben erhalten diese auch. Doch für die ersten drei Monate des Jahres sind es sehr solide Zahlen. Dies gilt insbesondere, wenn man den extrem kalten und strengen Winter in den USA bedenkt.

Die Erwartungen an die Zahlen sind durch die gestiegenen Aktienkurse gewachsen. Dies lässt sich auch an der starken Korrektur im Marktsegment von Wachstumsaktien wie Amazon oder Facebook erkennen. Die Erwartungen an diese Wachstumsunternehmen erscheinen nur mit viel Phantasie zu rechtfertigen. Doch für den breiten US-Aktienmarkt gilt: Wachstum ist vorhanden, in globaler Relation ist es sogar überdurchschnittlich. Daher verdient der US-Aktienmarkt auch die Prämie die er gegenüber anderen Märkten um Bezug auf seine Bewertung genießt. Folgerichtig ist die Risikoprämie im Vergleich zum deutschen Leitindex DAX daher auch geringer.

Wir werden den weiteren Verlauf der Berichtssaison auswerten und weitere Wasserstandsmeldungen in den kommenden Wochen (auch für den europäischen Markt) bieten.

Bedeutung für den Anleger

Der Aktienmarkt erscheint fundamental relativ fair bewertet und mit vorhandenem Wachstum ist eine weitere Steigerung der Aktienpreise gut denkbar. Da sich das Wachstum nicht gleichmäßig auf alle Unternehmen und Sektoren verteilt ist eine Professionalisierung der Anlagestrategie anzuraten. Diese sollte nicht nur passiv Aktienindices abbilden, sondern auch verschiedene Investmentstile und eine aktive Aktienauswahl beinhalten.

Was bedeutet das konkret in Bezug auf meine Vermögensstruktur?

Wie Sie genannten Handlungsempfehlungen effizient und unter Beachtung Ihrer bestehenden Vermögensstruktur umsetzen, erläutern wir Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch
Jetzt Termin vereinbaren!

YPOS Kapitalmarkt Dialog

Im Mai 2014 startet der „YPOS Kapitalmarkt-Dialog“ mit einem monatlichen Webinar für Anleger und Finanzdienstleister. Unsere Kapitalmarktanalysten geben Ihnen einen Einblick in die Ergebnisse unseres hauseigenen Researchs und werden für Sie die neusten Entwicklungen an den Kapitalmärkten analysieren und einordnen.

Im ersten Webinar am 06. Mai 2014 werden wir folgenden Themen besprechen:

  1. Ist der Aktienmarkt zu teuer?
  2. Ist die Eurokrise vorbei?
  3. Wann steigen die Zinsen wieder?
  4. Gold –  muss man nachkaufen?!
  5. YPOS Strategiefonds: Strategie Update

Für alle Teilnehmer besteht während des Webinars die Möglichkeit, sich direkt mit Fragen an das Management-Team zu wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Melden Sie sich jetzt an!

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Ton- und Bildübertragung erfolgen standardmäßig online. Eine Telefoneinwahl ist ebenfalls möglich.
Zur Anmeldung
Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.  
Avatar

Über den Autor