Eingestellt am 5. Juni 2020 · Eingestellt in Alle Publikationen, Markets - Markteinschätzung

Während die Maßnahmen der Staaten und Notenbanken dem Motto „whatever it takes“ folgen, scheinen die Aktienmärkte „the sky is the limit“ als neue Leitlinie entdeckt zu haben. Hintergründe und Denkanstösse finden Sie in diesem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Langfristige Inflationserwartungen haben sich erholt
  • EZB Bilanz wächst und reduziert die politische Risikoprämie
  • Globale Aktien und Gold auf Sicht von fünf Jahren vorne
  • Bankenkrise aktuell nicht aus Kapitalmarktpreisen abzulesen
  • Konjunkturdaten verbessern sich auf schlechtem Niveau
  • Hat sich der Aktienmarkt von der Realwirtschaft entkoppelt?
  • Aktiendepot – Regionale Verteilung im Blick behalten
  • Trendfolger und globale Aktien im Vergleich

Die hohe Geschwindigkeit und die Stärke der Bewegungen an den Kapitalmärkten bleiben eine große Herausforderung für Anleger. Gegensätzliche Szenarien sind jeweils mit guten Argumenten gut zu begründen. Übergreifend scheint sich eine positive Perspektive durchzusetzen. Anleger sollten weiter kritisch bleiben, aber einseitige Positionierungen vermeiden.

Avatar

Über den Autor

Magnus Lenz, Bankkaufmann, Bankfachwirt (IHK) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School of Finance & Management) ist ein erfahrener Wertpapier-, Kredit- und Vorsorgespezialist. 2009 gründete er die Lenz Financial Wealth Management GmbH mit dem Ziel, seinen Kunden eine individuelle und unabhängige Beratung bieten zu können.