Eingestellt am 29. Mai 2020 · Eingestellt in Alle Publikationen

Der geplante Wiederaufbaufonds der Europäischen Union ist ein „Game Changer“. Wir betrachten die historische Entwicklung und die Auswirkungen auf die Aktien- und Währungsmärkte. Insbesondere könnte es das zu einem Favoritenwechsel am Aktienmarkt führen.

  • Wie haben sich die Vermögenspreise entwickelt und welche Schlüsse ergeben sich daraus?
  • Rezession sicher – Blick auf die Stimmung von Unternehmen und Konsumenten
  • Von der Zinsersparnis zu offenen Transferzahlungen – Eine historische Einordnung
  • Explodierende Notenbankbilanzen, implodierende Kapitalmarktrenditen
  • Wie groß ist das Inflationsrisiko?
  • Aktien – Führen hohe US-Bewertungen und eine geringere politische Risikoprämie für Europa zu einem Favoritenwechsel?

Über den Autor

Magnus Lenz, Bankkaufmann, Bankfachwirt (IHK) und zertifizierter Vermögensberater (Frankfurt School of Finance & Management) ist ein erfahrener Wertpapier-, Kredit- und Vorsorgespezialist. 2009 gründete er die Lenz Financial Wealth Management GmbH mit dem Ziel, seinen Kunden eine individuelle und unabhängige Beratung bieten zu können.